1 oz Gold Buffalo Erweitern

1 oz Gold Buffalo

NEU

American Buffalo – Die Magie der American Natives

Mehr Infos

Verfügbarkeit: Auf Lager - Lieferzeit 1-3 Tage

1 592,95 €

(Mehrwertsteuerfrei)
zzgl. Versandkosten


Der Preis bei Tafelgeschäften kann von den Shop-Preisen abweichen

Wir liefern europaweit zu sehr günstigen Konditionen

Sehr kurze Lieferzeiten: Wir versenden direkt am Tag des Geldeingangs!

Ihre Bestellung ist zu 100% versichert

Tausende zufriedener Kunden vertrauen uns

sichere-bezahlung.jpg
2df733864bee66b4d428e4c1cb775b34.jpg
sicheres-einkaufen.jpg
persoenliche-beratung.jpg

Der American Buffalo gilt als eine der begehrtesten und eindrucksvollsten Sammlermünzen der Welt. Ihre Gestaltung geht zurück auf den Indian Head Nickel, der von der staatlichen Münze der USA in den Jahren 1913 bis 1938 als 5-Cent-Stück geprägt wurde. Spätestens mit dem Design dieser Münze konnte sich der Bildhauer James Earle Fraser einen festen Platz in der Hall of Fame der patriotischen, amerikanischen Volkskunst sichern. Frasers Arbeiten, die im öffentlichen Raum der USA an vielen exponierten Plätzen wie im Stadtzentrum Washingtons zu finden sind, thematisieren immer wieder die Werte der „Frontier Tradition“ der Pioniere und die Urbarmachung des Landes durch die American Natives. Seit 2006 steht der Indian Head Nickel in Form der als „American Buffalo“ landläufig bekannten Münze für eine der reinsten und berühmtesten Anlagemünzen weltweit. Es handelt sich dabei überdies um die erste Feingoldmünze der US Mint.
Die Vorderseite trägt das scharf gezeichnete Profil eines indianischen Kriegers mit Federschmuck, der nach rechts blickt. Das Portrait ist vermutlich eine Symbiose aus drei Häuptlingen der Stämme Cheyenne, Seneca und Lakota, die Fraser gleichermaßen Modell standen. Rechts ist auf Augenhöhe der Schriftzug „Liberty“ zu sehen, ebenso finden sich hier ein „F“ für Fraser sowie das Prägedatum. Vielleicht ist diese fehlende persönliche Zuordnung des dargestellten Häuptlings der Grund dafür, dass sich die Rückseite mit der Darstellung eines kapitalen Büffels, der als „Black Diamond“ eine Attraktion des New Yorker Zoos war, eher als inoffizielle, volkstümliche Bezeichnung der Münze empfahl. Zu Füßen des Büffels befinden sich die Angabe des Feingoldgehaltes sowie der Nennwert der Münze. Unter dem Kopf des Bisons findet sich, wie bei allen US-Goldmünzen seit 1908, in kleiner Schrift der Leitsatz "IN GOD WE TRUST". Am oberen Rand ist außerdem "UNITED•STATES•OF•AMERICA" zu lesen. Rechts darunter findet sich oberhalb des Bisons der Wahlspruch der Staatengemeinschaft, der z. B. ebenfalls den „American Eagle“ ziert - "E PLURIBUS UNUM", also „Aus Vielen Eins“. Der Münzrand ist geriffelt.

Die Münze hat eine Feinheit von 24 Karat. Damit hat sie gegenüber dem „American Eagle“ mit 22 Karat einen deutlich höheren Feingehalt. Damit stellt der American Buffalo eine starke Konkurrenz zu den globalen Top-Sellern "Krügerrand" aus Südafrika und dem kanadischen „Maple Leaf“ dar. Das für den American Buffalo verwendete Gold stammt ausschließlich aus US-amerikanischem Abbau auf dem Staatsgebiet der USA.

AusgabelandUSA
Anzahl1
MaterialGold
Feinheit999,9
Stückelung1 Unze
Feingewicht1 oz
Einzelgewicht31,1035 g
Nennwert50 USD
VerpackungEingeschweißt
Durchmesser32,7 mm
PrägejahrAktueller Jahrgang
Dicke2,95 mm
Münzrandgeriffelt
OK

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. <Weitere Informationen>